300 Jahre Nachhaltigkeit

Unsere Partner:

Vilsa-Logo
Westermann-Logo

Downloads

Hier finden Sie die Downloads zu unserer Schulaktion.

Sie möchte sich jetzt für diese Schulaktion anmelden? Sehr gern, die Anmeldung ist bis zum Mai 2014 möglich. Hier geht es zur Anmeldung.

Expertenwissen

Kommen Sie mit zur waldpädagogischen Lehrerfortbildung für Grundschullehrer!

Allgemeine Informationen zur Aktion

Zehn spannende Unterrichtseinheiten – fächerübergreifend für die Grundschule oder Sek I zusammengestellt – rund um das Thema Nachhaltigkeit, verpackt in curriculumsrelevante Arbeitsunterlagen. Durch die spannende Rahmenhandlung erleben die Schüler Wissen hautnah und verstehen Nachhaltigkeit spielerisch.

Begrüßung und Vorstellung der Waldlaboranten

Downloads zu unseren Lerneinheiten

LEBENSRAUM WALD

ab dem 12.09.2013

Der Wald ist ein faszinierendes Ökosystem. Mit Forschergeist und Begeisterung lernen die Schüler* Basisinfos und Regeln für diesen Lebensraum. Sie erfahren aber auch, dass es sich beim Wald um einen Wirtschaftsfaktor handelt.

* Mit „Schüler“ sind natürlich immer die Schülerinnen und Schüler gemeint!

 

NACHHALTIGKEIT

ab dem 18.10.2013

Die Schüler erfahren, dass man bereits im Alltag einen Beitrag zum Umweltschutz leisten kann, indem man Ressourcen nicht verschwendet. Die „Dreidimensionalität der Nachhaltigkeit“ erklärt ökologische Aspekte, Wirtschaft und Soziales.

 

ARTENSCHUTZ

ab dem 14.11.2013

Mithilfe der Arbeitsblätter erstellen die Schüler den Steckbrief einer gefährdeten Tierart. Wissen: Rote Listen zeigen an, welche Tierarten vom Aussterben bedroht sind. Nachhaltigkeit bedeutet auch Tierschutz, denn jedes Artensterben hat Auswirkungen auf das gesamte Ökosystem.

 

CO₂

ab dem 12.12.2013

Die Schüler errechnen ihre persönliche CO₂-Bilanz, daraus ergibt sich eine persönliche Betroffenheit und der Änderungswunsch: „Ich tu was!“ In einer kleinen Klimakonferenz mit Hinweisen zum Kyoto-Protokoll handeln sie Kompromisse aus.

 

WASSER

ab dem 20.01.2014

Die Schüler erleben, dass die Ressource Wasser nicht unendlich ist. Sie bauen einen einfachen Wasserfilter und erfahren, dass auch der Waldboden ein wichtiger Wasserfilter, Grundwasser- und Mineralwasserspeicher ist.

 

PFLANZEN

ab dem 13.02.2014

Die Schüler ziehen eine Klassenpflanze wie Kresse, Tomaten oder Ähnliches und pflegen sie. Dann ist ein Wissenstransfer zu Waldbäumen möglich, etwa die Differenzierung nach Licht- und Schattenbaumarten.

 

BODEN

ab dem 13.03.2014

Während einer Waldexkursion bewältigen die Schüler Aufgaben und ein Rollenspiel: Sie simulieren einen Ameisenstaat. Teamwork und nonverbale Kommunikation sind gefragt! Sollte keine Exkursion möglich sein, lassen sich die Aufgaben auch auf dem Schulhof lösen.

 

BIO

ab dem 22.04.2014

Hier geht es um Ökonomie und die Frage, wie Waren und Lebensmittel hergestellt werden. Das „Bio“-Siegel und biologische versus herkömmliche Produktion werden reflektiert. Hinzu kommt die Frage, wie bei einer steigenden Weltbevölkerung die Versorgung der Menschen gewährleistet werden kann.

 

ENERGIE

ab dem 15.05.2014

Es geht um erneuerbare Energien und nachhaltige Energiegewinnung. Den Schülern soll gezeigt werden, wie viel Energie man als Mensch aufbringen muss, um nur ein kleineres Elektrogerät in Gang zu bekommen. Der Energiebedarf der Industriestaaten und die Knappheit nicht-erneuerbarer Ressourcen werden deutlich.

 

ATLAS

ab dem 12.06.2014

In der letzten Einheit kommt José, ein Naturforscher aus Ecuador, zu den Waldlaboranten und berichtet über die Gefährdung eines Naturreservates, in dem Erdöl gewonnen werden soll. Das große Spektrum des Themas „Nachhaltigkeit“ wird verdeutlicht, und es wird klar, dass Veränderungen in anderen Ländern sehr wohl auch uns betreffen können – und umgekehrt.